Sitemap

Partner

  Förderverein der Fläming-GrundschuleFörderverein der Fläming-Grundschule Ganztagsbetreuung der Fläming-GrundschuleGanztagsbetreuung der Fläming-Grundschule

Inklusion

 

 SALAMANCA
– 15 years on / INCLUSION –
a school for all

 Studienbesuch, Teilnahme und Vortrag der Schulleitung an der internationalen Konferenz in Dublin (Irland) vom 11. – 13.11.2009In Zusammenhang mit einer Inklusionstagung im Herbst 2008 in Berlin besuchten uns Karel Casaer, Goedele Avau und Robert Ullrich von der EASPD (European Association of Service Providers for Persons with Disabilities ) in der Fläming-Schule. Einen Schultag lang hospitierten sie im Unterricht und informierten sich über die unterrichtliche Arbeit an der Fläming-Schule. Unsere Schule war ihnen aus der pädagogischen Literatur bekannt.

 Kurze Zeit später erhielten wir die Einladung, unsere Schule im Rahmen der internationalen Tagung: „SALAMANCA – 15 years on / INCLUSION – a school for all“ in Dublin im November 2009 vorzustellen.

              Plakat: Dublin, Ireland; November 12th - 13th 2009Plakat: Dublin, Ireland; November 12th - 13th 2009          

 

 

 

 

 




Wir verbanden die Einladung mit der Möglichkeit eines Studienbesuches in einer Grund- und einer Oberschule in Dublin. Auch wir hospitierten und informierten uns vor Ort über die Inklusions-Praxis in diesen irischen Schulen.

Am Donnerstag, den 12. November 2009 stellten wir in der Haupt-Plenarsitzung vor etwa 300 Teilnehmer/innen unsere Schule und unsere Arbeit vor. Der Vortrag mit dem Titel: “A model of good practice: An Inclusive School” fand große Beachtung.

     Vortrag Plenium, Frau SchaffrinnaVortrag Plenium, Frau Schaffrinna                       

 

 

 








Viele Teilnehmer wurden auf diese Weise ermuntert, am Nachmittag die beiden Workshops „New Appoaches to multi-disciplinary working / A strategy to empower your school team towards inclusive education“ zu besuchen. Die anschließende lebhafte Diskussion machte das große Interesse an unserem Schulprogramm deutlich. Im Mittelpunkt dieses Teiles unserer Präsentation stand unsere Konzeption vom differenzierten Einsatz unseres Schulpersonals. In diesem Zusammenhang hoben wir den hohen Stellenwert einer fundierten psychologischen Beratung und Begleitung für das Gelingen unserer täglichen Arbeit heraus. Das Publikum verstand den ebenfalls hohen Profit für Eltern und für unsere Schülerinnen und Schüler durch diese außergewöhnliche Beratungsmöglichkeit.

 Frau Crusius auf einem workshopFrau Crusius auf einem workshop