Sitemap

Partner

  Förderverein der Fläming-GrundschuleFörderverein der Fläming-Grundschule Ganztagsbetreuung der Fläming-GrundschuleGanztagsbetreuung der Fläming-Grundschule

Sachuntericht

Entdecken, Beobachten, Hinterfragen, Ausprobieren, Nachspielen –
alles Fähigkeiten, die die Kinder bereits aus dem Kindergarten oder von zu Hause kennen.

Diese kindliche Neugier und Offenheit wollen wir im Sachunterricht aufgreifen. Durch den handelnden Umgang mit unserer sozialen, kulturellen, natürlichen und technischen Umwelt sowie den Besuch außerschulischer Lernorte sollen unsere Schüler möglichst vielfältige Lernerfahrungen sammeln.

Mädchen betrachtet Dinosaurier-Skelett Mädchen betrachtet Dinosaurier-Skelett                             Kinder bei der FeuerwehrKinder bei der Feuerwehr

                                 Sinneserlebnisse in der GemäldegalerieSinneserlebnisse in der Gemäldegalerie

Verknüpft mit der fachlichen Auseinandersetzung im Unterricht wollen wir alle Kompetenzen (Personale, Methodische, Sach- und Sozialkompetenz) fördern und die Voraussetzungen für das selbstständige Erkunden der Welt schaffen.

Durch das Arbeiten in der Computerecke jedes Klassenzimmers, aber auch durch die themenbezogene Bücherausstellung im Klassenraum, wird das Lesen zum Ermitteln von Informationen weiterentwickelt.

                         Computerecke im KlassenzimmerComputerecke im Klassenzimmer                Büchersammlung zum Thema GetreideBüchersammlung zum Thema Getreide

Die meisten Themen werden projektorientiert im Verbundenen Unterricht behandelt. Dabei legen wir großen Wert auf ein hohes Maß an Selbstständigkeit. Viele Ergebnisse werden in Themenbüchern von den Kindern dokumentiert.

                       Unser Frosch im InnenhofUnser Frosch im Innenhof            Froschbilder einer ersten KlasseFroschbilder einer ersten Klasse

         Kinder reinigen das Schnecken-TerrariumKinder reinigen das Schnecken-Terrarium          Schnecke frisst vom FingerSchnecke frisst vom Finger        Schnecken-FensterbildSchnecken-Fensterbild

Den größten Aufforderungscharakter stellen die Experimente für unsere Schüler dar. Diese werden sowohl im Klassenverband, in der Frei- oder Stationsarbeit, aber auch als kleine, vorbereitete Präsentation bearbeitet. Die Fragestellung und die Planung des Experiments nehmen den gleichen Stellenwert wie die Beobachtung und Auswertung ein.

            Wasserexperiment in PartnerarbeitWasserexperiment in Partnerarbeit    Junge findet heraus, wie viele Wassertropfen auf einen Cent passenJunge findet heraus, wie viele Wassertropfen auf einen Cent passen    Bootsbau in der 2. KlasseBootsbau in der 2. Klasse

Auf dem Schulgelände gibt es einen kleinen Schulgarten, in dem unsere „Stadtkinder“ Gemüse, Kräuter und Blumen anbauen und ernten, sowie sie dann in Schulküche verarbeiten zu können. 

In der dritten Klasse wird ein halbes Jahr lang eine der Sachunterrichtsstunden in einer Teilungsgruppe im Computerraum unterrichtet. Zum Themenfeld „Medien nutzen“ gehört u.a. die sachgerechte Benutzung eines Computers und das Herstellen und Präsentieren von Medienprodukten.

                                        Der neue ComputerraumDer neue Computerraum

In der dritten und vierten Klasse steht die räumliche Orientierung und historische Entwicklung unserer Lebensumwelt im Vordergrund. Dabei beschränken wir uns in der dritten Klasse auf unseren Stadtteil Friedenau und in der vierten Klasse erkunden wir Berlin.

                                              Die KaisereicheDie Kaisereiche

Die Themenfelder (Standards) des Sachunterrichts des Berliner Rahmenplans stammen aus der Lebenswelt unserer Schüler und werden spiralcurricular in den Klassen 1-4 unterrichtet. Sie bilden die Grundlage für den naturwissenschaftlichen, geographischen und historischen Fachunterricht der Klassen 5 und 6.